Kompetent, engagiert und zuverlässig: Was wir unseren Kunden zu bieten haben

Zum Unternehmen 

Die Mischfutter Werke Mannheim GmbH hat Tradition: Schon seit 1965 bietet unser Unternehmen Futtermittel für verschiedenste Tierarten an. Bei der Herstellung unserer Produkte wurde von Beginn an großer Wert auf Qualität gelegt. Doch auch die neuesten Entwicklungen hatten wir stets mit im Blick – und konnten uns so erfolgreich als Experten in unserer Branche etablieren.

Mit unserer Linie „Mifuma“ unterstützen wir unsere Kunden bei der Fütterung ihrer Nutz-, Heim- sowie Hobbytiere. Ob für Pferd, Schwein oder Kaninchen – wir stimmen unsere Konzepte optimal aufeinander ab, um Ihren Tieren so eine ausgewogene Ernährung zu garantieren. Dabei hilft uns unsere langjährige Erfahrung ebenso wie eine Vielzahl an höchst kompetenten Mitarbeitern. 

Unser weitreichendes Netzwerk 

Neben Mannheim und Wallerfangen wird das Mifuma-Sortiment auch im belgischen Hombourg produziert. Durch die Übernahme von Marken wie Betz oder Hafner-Futter und die Einrichtung mehrerer Lager können wir unsere Ware deutschlandweit zur Verfügung stellen. So reicht unser Netzwerk von Frankreich, Luxemburg und Dänemark über die Schweiz und Österreich bis hin zur Slowakei, Rumänien und Ungarn. 

Unsere Kooperationen und Niederlassungen begünstigen nicht nur eine vermehrte Produktion, sie ermöglichen außerdem kurze Transportwege. Damit stimmen wir nicht nur unsere Vertriebspartner zufrieden, sondern tun vor allem auch der Umwelt etwas Gutes. Dank unserer Lage am Altrhein werden die Mischfutter Werke Mannheim zudem per Schiff beliefert, wodurch die CO2-Emissionen äußerst gering sind.

Jürgen Vedder, Geschäftsführer

„Wir verbinden traditionelle Werte mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen.“

Mit Qualitäts­garantie

Für unser Tun und Handeln übernehmen wir die volle Verantwortung. Das können wir guten Gewissens, denn bei der Arbeit orientieren wir uns an strengsten Richtlinien. Unsere Produkte zeichnen sich somit durch höchste Qualitäts- und Sicherheitsstandards aus. Wieso wir das garantieren können? Weil wir unsere Lieferanten sowie deren Roh- und Zusatzstoffe genauestens unter die Lupe nehmen. Das ist Grundvoraussetzung für jede einzelne unserer Produktionen. Zudem haben wir stets ein Auge auf die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse. Und arbeiten daran, unser Angebot entsprechend weiterzuentwickeln. 

DIN EN ISO 9001:2015 

Unser Qualitätsmanagement basiert auf der gültigen internationalen Norm ISO 9001. Damit halten wir unsere Leistungen den Kunden und Partnern gegenüber transparent und arbeiten kontinuierlich an der Verbesserung unserer Produkt-, Prozess- sowie Servicequalität. 

Darüber hinaus sind wir durch KAT, den Verein für kontrollierte alternative Tierhaltungsformen e. V., zertifiziert. Dessen Grundsatz lautet: Gleiche Bedingungen in allen Mitgliedsländern zum Schutz der Tiere und der Herkunftssicherung. Zu guter Letzt tragen unsere Produkte das QS-Prüfzeichen. So können unsere Kunden sicher sein, dass von der Annahme der Rohwaren bis hin zur Auslieferung Qualitätssicherung oberste Priorität hat. 

„Ohne Gentechnik“- Zertifizierung

Unser Tierfutter der Marke „Mifuma“ trägt ein bedeutendes Qualitätssiegel. So wurde die Mannheimer Mischfutter Werk GmbH nach dem aktuellsten Standard des Verbandes Lebensmittel ohne Gentechnik e.V., kurz VLOG, zertifiziert. 

Das Siegel ermöglicht uns, auf die hohe Nachfrage bezüglich Futtermitteln ohne veränderte Komponenten nachzugehen. Denn es sind immer mehr Verbraucher – vor allem Besitzer von Heim- und Hobbytieren – die den Wunsch nach Produkten „frei von Gentechnik“ äußern. Und die Wünsche unserer Kunden liegen uns sehr am Herzen. Somit bieten wir aktuell unveränderte lose Ware an und arbeiten aktiv an gentechnikfreier Sackware. Mit dem Plan, in Zukunft das gesamte Sortiment in diese Richtung umzustellen. 

NK: Nicht kennzeichnungs­pflichtiges Futtermittel 

Der Futtermittelhersteller setzt gezielt keine Futtermittel oder Futtermittelkomponenten bei der Produktion von Futtermitteln mit der Zusatzkennzeichnung „NK“ und „LL“ ein, die unter Berücksichtigung der Vorgaben der Verordnungen (EG) Nr. 1829/2003 und 1830/2003 bei der Deklaration eines Hinweises auf gentechnisch veränderte Komponenten bedürfen. Der Futtermittelhersteller produziert nach den Qualitätsvorgaben Q+S und einem entsprechenden Prüfplan.

Die nach dieser Systematik hergestellten Futtermittel werden nur dann an den Vertragspartner ausgeliefert, wenn die in Satz 1 genannten Prüfungen kein Erfordernis ergeben haben, das Futtermittel nach den Vorschriften der Verordnungen (EG) Nr. 1829/2003 oder 1830/2003 zu kennzeichnen.

Im Übrigen erfolgt die Deklaration der Futtermittel nach den jeweils geltenden gesetzlichen Vorschriften. 

Karriere

Sie teilen die Liebe zum Tier mit uns? Dann bewerben Sie sich jetzt bei Mifuma und unterstützen Sie uns bei Herstellung und Vertrieb ausgewählter Futtermittel. 

Arbeiten bei Mifuma