>

Erfolgreich reisen mit Mifuma

Tim und Uwe Müller

Abbildung von Tim und Uwe Müller

IN WELCHER RV REISEN SIE?
RV Nidda u. Umgebung , Regio. 456

 

SEIT WANN SIND SIE BEREITS IM BRIEFTAUBENSPORT AKTIV?
Aktiv seit 1984

 

WIE SIND SIE ZUR BRIEFTAUBENZUCHT UND ZUM BRIEFTAUBENSPORT GEKOMMEN?
Über meine Familie (Vater, Brüder)

 

WIEVIEL ZEIT WENDEN SIE FÜR IHRE TAUBEN AUF?
Während der Reise max. 3-4 Std.

 

WELCHE FUTTER VON MIFUMA SETZEN SIE EIN?
Mifuma forever seit 2016
Zucht: ZJM Vital und Zucht + Mauser Sonderklasse
Reise: Relax, Protein-Power, Energy
Ruhephase: Fitness
Mauser: Mauser Fit

 

WELCHES FUTTER IST FÜR SIE UNVERZICHTBAR?
Da wir 100 % Mifuma füttern, sind es oben genannte Mischungen.

 

WIE SETZEN SIE DIE MIFUMA FUTTER EIN? FÜTTERN SIE ZUSÄTZLICH NOCH EINZELKOMPONENTEN?
Neben den vorher genannten Futtern setze ich auf folgende Einzelsaaten und Ergänzungsfutter von Mifuma: Schwarzkümmel, Perilla, Mariendistelsamen, Hanf, Immun Perle

 

WAS MACHT FÜR SIE DEN UNTERSCHIED AUS, WENN SIE DIE FUTTER VON MIFUMA EINSETZEN?
Qualität und nochmals Qualität!

 

WIRKEN SICH DIE FUTTER VON MIFUMA POSITIV AUF IHRE TAUBEN AUS?
Ja, auf jeden Fall! Da bekannt ist, dass die Tauben über 70 % der Nährstoffe aus dem Futter ziehen, ist es mehr als wichtig, das richtige Futter zu füttern.

 

WELCHE ERFOLGE KONNTEN SIE IN DER LETZTEN SAISON ERZIELEN?
Regionalverbandsebene 456

  • 1. Regionalverbandsmeister
  • 1. Deutscher Verbandsmeister Regionalebene
  • 1. Deutscher Verbands – Jugend –MS Kat.4
  • 5. Regionalverbandsmeister Männchen
  • 10. bester Vogel

RV-Ebene

  • 1. RV-Männchenmeister
  • 1. Deutsche Verbandsmeisterschaft
  • 1. RV Verbandsmeisterschft

 

WAS SIND IHRE ZIELE FÜR DIE NÄCHSTE SAISON?
Gesunde Tauben durch die Saison zu bekommen mit wenigen Verlusten und vielleicht etwas mehr Zeit für meine Tauben zu haben.

 

WAS WAREN IHRE GRÖSSTEN ERFOLGE ÜBERHAUPT?

  • 1. Deutscher Verbandsmeister bei den Jugendlichen
  • AS-Vogel auf Hessenebene
  • Hessenmeister
  • 1. Regionalmeister
  • RV-Meister

Wichtiger als die Meisterschaften ist es doch, gesunde Tiere zu züchten und Spaß mit ihnen zu haben. Das macht das Hobby doch aus!